Diesem Federer-Freund ist kein Weg zu weit

Roger Federer zählt auf den Support vieler Mitglieder aus seinem engsten Umfeld. Einer war noch gestern in einer ganz anderen Tenniswelt.

Ein Bild aus früheren Zeiten, als Yves Allegro und Roger Federer in Rom 2010 gemeinsam Doppel spielten. Bild: Julian Finney/Getty Images

Ein Bild aus früheren Zeiten, als Yves Allegro und Roger Federer in Rom 2010 gemeinsam Doppel spielten. Bild: Julian Finney/Getty Images

Samstag Nachmittag, 15 Uhr in Bellinzona. Es beginnt die Siegerehrung der Swiss Junior Trophy, wie die Schweizer Meisterschaften der Junioren neuanglizistisch genannt werden. Yves Allegro steht in der prallen Sonne und hängt allen Gold- und Silbermedaillengewinnern das begehrte Edelmetall um. Vorher hatte über vier Stunden packende Finals mit erwarteten aber auch überraschenden Champions gesehen, aber auch eine Junghoffnung, die den Final in selten gesehener Form abschenkte.

Als das Mandolinenorchester den Schweizer Psalm intoniert hatte, und die obligaten Erinnerungsfotos geschossen waren, hatte es der Headcoach von Swiss Tennis dann aber plötzlich eilig. Er musste noch durch den Gotthard, schliesslich war sein Wochenende noch nicht beendet. Nächste Destination war Wimbledon, den zwölften Final seines Jugendfreundes im Londoner Südwesten wollte er sich nicht entgehen lassen. Mit Federer hat er unzählige Schlachten geschlagen, auch im Davis Cup und an den Olympischen Spielen in Athen. Und so reiste er noch am Abend nach London, und sass heute pünktlich in der Federer-Box, neben Mirka Federer.

Von Allegros Erkenntnissen im wichtigsten Final des Tennisjahres profitieren bald auch wieder junge Schweizer, unter anderem Leandro Riedi, Dominic Stricker und Valentina Ryser: In einer Woche führt er die Heim-Delegation an die U18-EM in Klosters.

mke

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt