Zum Hauptinhalt springen

Stefan Glarner zum FC Zürich

Der FC Zürich verpflichtet per sofort Stefan Glarner vom Ligakonkurrenten FC Sion.

Der 24-jährige Berner Oberländer, der auf der linken und rechten Aussenbahn eingesetzt werden kann, hat einen Vertrag bis Juni 2013 mit Option auf Verlängerung unterschrieben. Glarner ist der vierte Zuzug des FCZ in diesem Winter nach dem Montenegriner Asmir Kajevic sowie den Brasilianern Pedro und Ramazotti. Diesen "Neuen" stehen die Abgänge von Admir Mehmedi, Ricardo Rodriguez, Dusan Djuric, Xavier Margairaz und Alexandre Alphonse gegenüber.

Glarner debütierte am 9. April 2006 beim FC Thun in der höchsten Spielklasse. In diesem Sommer wechselte er (verbotenerweise) zu Sion, kam jedoch in der ersten Mannschaft bloss einmal im Cup zum Einsatz. Zudem bestritt er sechs Partien in der 1. Liga. An Glarner soll auch der FC St. Gallen interessiert gewesen sein.

Nicht mehr zum Fanionteam der Zürcher gehört Milan Gajic. Der Mittelfeldspieler wird die zweite Saisonhälfte mit dem U21-Team bestreiten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch