Zum Hauptinhalt springen

Starkes erstes Drittel der Berner

Ein starkes Startdrittel reichte dem SC Bern zu einem unerwartet klaren Erfolg in Kloten.

Nach zwei anschliessenden Dritteln der "Resultatverwaltung" siegten die Spieler von Larry Huras immer noch sicher 4:1. Wer zwischen dem zweitbesten Heim- und dem zweitbesten Auswärtsteam der Liga ein ausgeglichenes Duell erwartet hatte, sah sich bald eines Besseren belehrt: Der Rekord-Internationale Ivo Rüthemann brachte die Gäste mit einem Doppelschlag innert 40 Sekunden früh mit zwei Toren in Führung (4./5.), Brett McLean (11.) und David Jobin (18.) nahmen der Partie noch im Startdrittel jegliches Spannungsmoment.

Erst als die Berner die Handbremse merklich anzogen, konnten sich die enttäuschenden Gastgeber etwas entfalten, blieben aber offensiv insgesamt harmlos. Für den einzigen Treffer sorgte dann Marcel Jenni, der in Unterzahl Martin Plüss den Puck abluchste und seinen schon dritten Shorthander der Saison erzielte. Jenni hatte unmittelbar vorher wegen Reklamierens eine 10-Minuten-Strafe abgesessen. Marco Bührer musste sich wegen dieses Gegentores seinen sechsten Shutout der Spielzeit abschminken, war dem SCB aber stets der erhoffte Rückhalt.

Kolping Arena. -- 6253 Zuschauer. -- SR Prugger, Bürgi/Stäheli. -- Tore: 4. Rüthemann (Jobin, Neuenschwander) 0:1. 5. Rüthemann (Plüss, Jobin/Ausschluss Bell) 0:2. 11. McLean (Gamache, Vigier) 0:3. 18. Jobin (Roche, McLean/Ausschlüsse Rothen, Santala; Vigier) 0:4. 36. Jenni (Ausschluss Bell!) 1:4. -- Strafen: 10mal 2 plus 10 Minuten (Jenni) gegen Kloten, 7mal 2 Minuten gegen Bern. -- PostFinance-Topskorer: Rintanen; Plüss.

Kloten: Rüeger; Von Gunten, Sidler; Du Bois, Bonnet; Müller, Haakana; Lindemann, Santala, Rintanen; Jacquemet, Zeiter, Rothen; Stancescu, Bell, Jenni; Füglister, Kellenberger, Bodenmann.

Bern: Bührer; Roche, Josi; Jobin, Hänni; Stettler, Gerber; Rytz, Furrer; Vigier, McLean, Gamache; Neuenschwander, Plüss, Rüthemann; Berger, Trevor Meier, Scherwey; Daniel Meier, Chatelain, Reichert.

Bemerkungen: Kloten ohne Hamr, Schulthess, Welti, Steiner, Winkler, Hollenstein, Wick, Liniger (alle verletzt), Bern ohne Dubé, Froidevaux, Ziegler, Dominic Meier (alle verletzt), Bartecko und Fey (beide überzählig).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch