Zum Hauptinhalt springen

SRG und Weltklasse Zürich kooperieren bis 2016

Die SRG und Weltklasse Zürich verlängern den Vertrag über die Produktion und die medialen Verwertungsrechte für Radio, Fernsehen und Internet für das Leichtathletik-Meeting Weltklasse Zürich bis 2016.

Die SRG wird für weitere vier Jahre das internationale Fernsehsignal des zur Diamond League gehörenden Meetings produzieren und alle medialen Verwertungsrechte für das Territorium Schweiz erhalten. Somit wird das "Letzi-Meeting" weiterhin in der ganzen Schweiz im Fernsehen, Radio und online zu empfangen sein. Über die finanzielle Abgeltung wurde auf beiden Seiten Stillschweigen vereinbart.

Urs Leutert, Leiter Business Unit Sport der SRG, sagte: "Mit der Vertragsverlängerung unterstreicht die SRG die grosse Bedeutung der Leichtathletik und der Schweizer Sportveranstaltungen. Deren weltweite Ausstrahlung ist wichtig, gerade auch im Hinblick auf die Europameisterschaften, die in zwei Jahren in Zürich stattfinden werden."

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch