Zum Hauptinhalt springen

Siege für FCZ und YB

Der FC Zürich wahrt dank einem 3:2 beim FC Thun in der 26. Runde den Sieben-Punkte-Rückstand auf ASL-Leader Basel. YB gewinnt in Sion 2:0, Luzern und St. Gallen trennen sich 1:1.

Für den FCZ trafen Chermiti (5.), Ludovic Magnin (17). und Adrian Nikci (zum 3:1 in der 61.), die Tore für die Berner Oberländer erzielten Markus Neumayr (49.) und Timm Klose (82.). Nick Proschwitz scheiterte kurz vor dem Pausenpfiff mit einem Penalty am FCZ-Keeper Johnny Leoni.

Die Young Boys setzten sich beim FC Sion verdient mit 2:0 durch. Das 1:0 erzielte Moreno Costanzo (48.), eine Minute nach seiner Einwechslung gelang Mayuka das 2:0 (73.).

Luzern verpasst mit dem 1:1 im Heimspiel gegen Schlusslicht St. Gallen den Anschluss ans Spitzentrio. Daniel Gygax brachte sein Team nach 18 Minuten per Kopfballtreffer in Führung, nach der Pause gelang José Gonçalves der Ausgleich (49.).

Resultate vom Samstag: Basel - Xamax 1:0. GC - Bellinzona 2:2.

Rangliste (je 26 Spiele): 1. Basel/56. 2. FCZ/49. 3. YB/44. 4. Luzern/41. 5. Sion/39. 6. Thun/32. 7. Bellinzona/26. 8. GC/24. 9. Xamax/22. 10. St. Gallen/21.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch