Zum Hauptinhalt springen

Seppi Hurschler auf Platz 9

Beim Weltcup der Nordischen Kombinierer in der Ramsau (Ö) kam Seppi Hurscher am Sonntag auf den 9. Platz.

Dem Innerschweizer gelang damit die zweite Top-Ten-Klassierung dieses Winters. Hurschler hatte Anfang Dezember in Lillehammer (No) den 5. Rang erreicht.

Hurschler war nach dem Springen auf der Normalschanze auf dem 24. Platz zu finden und kam mit der siebentbesten Zeit auf der Loipe deutlich nach vorne. Am Samstag hatte Ronny Heer mit der fünftbesten Zeit den 12. Rang und damit sein bestes Weltcup-Ergebnis dieser Saison erreicht. Im zweiten Wettkampf belegte Heer Platz 15.

Der einheimische Mario Stecher war der Dominator des Wochenendes in der Ramsau. Am Samstag siegte der 33-Jährige im Spurt vor Björn Kircheisen (De). Am Sonntag liess Stecher Tino Edelmann (De) um 8,6 Sekunden hinter sich. Für den Kombinierer aus der Steiermark handelte es sich um die Weltcupsiege Nummer 11 und 12.

Weltcup (6/13): 1. Lamy Chappuis 435. 2. Stecher 386. - Die Schweizer: 14. Hurschler 87. 25. Heer 53. 31. Hug 37. 46. Tommy Schmid 3. - 48 klassiert.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch