Zum Hauptinhalt springen

Seferovic zur Fiorentina

Wenige Wochen nach seiner Beförderung in die Profi-Equipe von GC verlässt Haris Seferovic den Zürcher Verein.

Der Schweizer U17-Weltmeister wird beim Serie-A-Klub Fiorentina am Montag einen Vertrag unterschreiben. Beim historischen Coup der SFV-Junioren in Nigeria spielte der Stürmer mit bosnischen Wurzeln im vergangenen November eine entscheidende Rolle. Der fünffache Torschütze markierte im Final gegen den Gastgeber das siegbringende 1:0.

Fiorentina ist in der italienischen Liga derzeit an neunter Stelle klassiert. Im vergangenen Jahr spielte "La Viola" in der Champions League, in der nun das Duell gegen Bayern München ansteht. Vor zwei Jahren lotsten die Toskaner einen anderen jugendlichen Schweizer in den Süden: Zdravko Kuzmanovic wechselte als 19-Jähriger, spielt aber mittlerweile beim VfB Stuttgart.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch