Zum Hauptinhalt springen

Schweiz trifft zuerst auf Lettland

290 Tage vor dem ersten Bully hat der Eishockey-Weltverband IIHF den Spielplan für die WM 2010 (7. bis 23. Mai) in Deutschland veröffentlicht. Die Schweiz trifft zum Auftakt am Samstag, 8. Mai, auf Lettland.

Weitere Gegner der Schweiz in der Gruppe B sind Italien (10. Mai) sowie der diesjährige WM-Zweite Kanada (12. Mai). Sollten sich die Schweizer, die in Mannheim spielen werden, für die Zwischenrunde qualifizieren, erwartet sie ein Trio aus der Gruppe C (Schweden, Tschechien, Norwegen, Frankreich).

Im voraussichtlichen "Weltrekord-Eröffnungsspiel" am 7. Mai in der Arena Auf Schalke trifft Gastgeber Deutschland vor geplanten 75 976 Zuschauern auf die USA. Für die aktuelle Bestmarke hatten jene 74 554 Leute gesorgt, die im Oktober 2001 im Football-Stadion von Lansing (USA) den Vergleich zwischen den College-Teams Michigan und Michigan State verfolgten.

Der Final und das Spiel um Bronze werden am 23. Mai in der Köln-Arena ausgetragen. Derzeit läuft die zweite WM-Vorverkaufsphase. Insgesamt sind bereits fast 90 000 Karten vergriffen. Für das Eröffnungsspiel gibt es nur noch wenige Tickets.

WM 2010 in Deutschland. Die Vorrunden-Gruppen. Gruppe A (in Köln): Russland (Titelverteidiger), Weissrussland, Slowakei, Kasachstan. -- Gruppe B (in Mannheim): Kanada, Schweiz, Lettland, Italien. -- Gruppe C (in Mannheim): Schweden, Tschechien, Norwegen, Frankreich. -- Gruppe D (in Köln/Eröffnungsspiel Deutschland - Finnland in Gelsenkrichen, Arena auf Schalke): Finnland, USA, Deutschland, Dänemark.

Spielplan Schweizer Gruppe B (in Mannheim). Samstag, 8. Mai. 16.15 Uhr. Kanada - Italien. 20.15 Uhr. SCHWEIZ - Lettland. -- Montag, 10. Mai. 16.15 Uhr. SCHWEIZ - Italien. 20.15 Uhr. Lettland - Kanada. -- Mittwoch, 12. Mai. 16.15 Uhr: Italien - Lettland. 20.15 Uhr. Kanada - SCHWEIZ.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch