Zum Hauptinhalt springen

Schurter und Süss wieder Schweizer Radsportler des Jahres

Zum zweiten Mal in Folge heissen die Schweizer Radsportler des Jahres Nino Schurter und Esther Süss. Der 27-jährige Bündner und die 39-jährigen Aargauerin nehmen die Ehrung in Grenchen entgegen.

Schurter kann erneut auf eine beeindruckende Saison zurückblicken. Der Cross-Country-Fahrer verteidigte seinen WM-Titel, holte an der Heim-EM Silber und gewann den Gesamtweltcup. Wiederum eine starke Saison gelang auch Esther Süss, die zum dritten Mal ausgezeichnet wurde. Die Aargauerin holte sich im Marathon EM-Gold und WM-Bronze und sicherte sich zudem auch WM-Bronze im Cross Country.

Die Wahl wurde von zehn Fachjournalisten vorgenommen, deren Stimmen zu zwei Drittel zählten. Die Stimmen des Online-Votings auf der Webseite von Swiss Cycling wurden zu einem Drittel gewichtet.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch