Zum Hauptinhalt springen

Schumacher testet nochmals zwei Tage

Michael Schumacher wird vor seinem geplanten Formel-1- Comeback einen weiteren zweitägigen Härtetest in einem älteren Ferrari-Modell absolvieren.

Vorgesehen ist, dass Michael am Dienstag und Mittwoch in Mugello wieder das Ferrari-Modell von 2007 fahren wird. Und zwar auf eigene Initiative und eigene Kosten. Dies wird ein nicht-öffentlicher Test sein, erklärte Schumis Pressesprecherin Sabine Kehm. Ob er beim GP von Europa am 23. August tatsächlich als Ersatz für Felipe Massa sein Comeback geben wird, hängt von den Ärzten ab. Schumi leidet immer noch an Nachwehen im Nacken nach einem Motorrad-Unfall im Frühling.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch