Zum Hauptinhalt springen

Schulterverletzung bei ZSC-Verteidiger McCarthy

Steve McCarthy steht den ZSC Lions nicht mehr zur Verfügung. Der kanadische Verteidiger erlitt am Samstag im dritten Halbfinal-Spiel in Freiburg (4:5 n.P.) eine Schulter-Verletzung.

Der Meisterschütze der letzten Saison wird per sofort nach Nordamerika zurückkehren und sich dort operieren lassen. McCarthy kehrte erst am Samstag zurück, nachdem er schon im ersten Viertelfinal-Spiel gegen Davos mit einer Handverletzung ausgeschieden war.

Beim Comeback am Samstag erzielte der 32-jährige Nordamerikaner, dessen Ende Januar unterzeichneter Vertrag bis Ende der Saison befristet war, den Treffer zum 2:1 - den ersten und einzigen in zehn Partien seit seiner NLA-Rückkehr.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch