Zum Hauptinhalt springen

SCB gewinnt den Spitzenkampf

Der SC Bern führt die Eishockey-National-League wieder souverän an.

Die Berner gewannen den Spitzenkampf in Genf gegen Servette mit 3:1 - nach einem 0:1-Rückstand bis zur 57. Minute.

Die Berner führen neu mit drei Punkten Vorsprung auf Servette (2.), vier vor den ZSC Lions (3.) und sechs vor Davos (4.), die am Samstag alle verloren. Die ZSC Lions unterlagen in Rapperswil-Jona 0:4; der HC Davos bezog in Zug eine 2:3-Niederlage.

Am Strich schafften die Rapperswil-Jona Lakers (9.) mit dem Sieg über die ZSC Lions den Anschluss an Fribourg (7.) und Lugano (8.).

Ambri-Piotta - Kloten 3:4 (0:0, 0:3, 3:0, 1:0) n.P. - Tore: 29. Wick 0:1. 35. Stancescu 0:2. 38. Bell 0:3. 47. Duca 1:3. 57. Walker 2:3. 60. Kutlak 3:3.

Biel - Fribourg 4:3 (1:2, 2:1, 0:0, 1:0) n.P. - Tore: 12. Fata 1:0. 14. Plüss 1:1. 17. Birbaum 1:2. 22. Steinegger 2:2. 28. Jeannin 2:3. 29. Fata 3:3.

Genève-Servette - Bern 1:3 (1:0, 0:0, 0:3). - Tore: 17. Suri 1:0. 57. McLean 1:1. 59. Gamache 1:2. 60. McLean 1:3.

Rapperswil-Jona Lakers - ZSC Lions 4:0 (1:0, 2:0, 1:0). - Tore: 4. Berglund 1:0. 30. Riesen 2:0. 38. Pöck 3:0. 58. Berglund 4:0.

Zug - Davos 3:2 (1:1, 1:1, 1:0). - Tore: 3. Steinmann 1:0. 12. D. Wieser 1:1. 25. Widing 1:2. 36. Blaser 2:2. 56. Ruefenacht.

Rangliste: 1. Bern 32/65. 2. Genève-Servette 33/62. 3. ZSC Lions 33/61. 4. Davos 33/59. 5. Zug 32/57. 6. Kloten Flyers 33/52. 7. Fribourg 33/45. 8. Lugano 32/44. 9. Rapperswil-Jona Lakers 32/43. 10. SCL Tigers 33/39. 11. Biel 33/37. 12. Ambri-Piotta 33/21.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch