Zum Hauptinhalt springen

Rossi gründet eigenes Team

Valentino Rossi macht sich eigenständig. Der neunfache Weltmeister gründet ein eigenes Motorrad-Team für das er künftig selbst fahren wird.

Valentino Rossi geht in der kommenden Saison mit einem eigenen Rennstall in der Motorrad-WM an den Start. Der Italiener hat zusammen mit dem Pay-TV-Sender Sky Italia das Moto3-Team VR 46 gegründet. Neben Rossis Initialen ist auch dessen Startnummer Teil des Equipen-Namens.

Rossi hat bei der Agentur Dorna, in der Motorrad-WM für die Vermarktung zuständig, einen Zulassungsantrag gestellt. "Wir wollen italienischen Fahrern die Möglichkeit geben, konkurrenzfähig zu sein und das höchste Level zu erreichen", sagte Rossi. Auf den von KTM gelieferten Motorrädern sollen Rossis 16-jähriger Halbbruder Luca Marini und Romano Fenati sitzen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch