Zum Hauptinhalt springen

Roma nun auf Rang 3

Mit einem 3:0-Sieg gegen Genoa eroberte die AS Roma in der 20. Serie-A-Runde den dritten Tabellenplatz.

Luca Toni erzielte jeweils aus kurzer Distanz seine ersten beiden Treffer für die Römer, deren Rückstand auf Leader Inter Mailand elf Punkte beträgt. Tonis 2:0 war sein 200. Tor in einem Ernstkampf.

Gleich als dreifacher Torschütze liess sich Ronaldinho beim 4:0-Erfolg der AC Milan über Siena feiern, seine erste Triplette für Milan. Dank dem ungefährdeten Sieg liegt Milan nur noch sechs Punkte hinter Inter zurück und hat erst noch ein Spiel weniger ausgetragen.

Kurztelegramme.

Atalanta Bergamo - Lazio Rom 3:0 (3:0). - Tore: 5. Doni. 9. Doni 2:0. 35. Padoin 3:0. - Lazio Rom mit Lichtsteiner.

Chievo - Juventus Turin 1:0 (1:0). - Tor: 33. Sardo 1:0.

Fiorentina - Bologna 1:2 (0:2). - Tore: 28. Gimenez 0:1. 45. Di Vaio 0:2. 51. Mutu 1:2.

Milan - Siena 4:0 (2:0). - Tore: 12. Ronaldinho (Foulpenalty). 28. Borriello 2:0. 72. Ronaldinho 3:0. 89. Ronaldinho 4:0. - 10. Rote Karte gegen Siena-Goalie Curci (Foul).

Parma - Udinese 0:0. -Parma mit Dzemaili, Udinese ohne Inler (gesperrt). 25. Udinese-Goalie Handanovic wehrt Foulpenalty von Amoruso ab. 30. Rote Karte gegen Galloppa (Parma/Notbremse-Foul).

Roma - Genoa 3:0 (2:0). - Tore: 17. Perrotta 1:0. 45. Toni 2:0. 60. Toni 3:0.

Sampdoria Genua - Catania 1:1 (1:1). - Tore: 11. Llama 0:1. 45. Pazzini (Foulpenalty) 1:1. - Sampdoria mit Ziegler und ab 56. mit Padalino (verwarnt).

Weitere Resultate vom Wochenende: Cagliari - Livorno 3:0. Bari - Inter Mailand 2:2. Napoli - Palermo 0:0.

Rangliste: 1. Inter Mailand 20/46. 2. AC Milan 19/40. 3. AS Roma 20/35. 4. Napoli 20/34. 5. Juventus Turin 20/33. 6. Palermo 20/31. 7. Cagliari 19/30 (31:23). 8. Fiorentina 19/30 (26:19). 9. Parma 20/29. 10. Bari 19/28. 11. Genoa 19/27 (32:35). 12. Chievo Verona 20/27 (21:21). 13. Sampdoria Genua 20/27 (23:28). 14. Livorno 20/21. 15. Udinese 19/20. 16. Lazio Rom 20/20. 17. Bologna 19/19. 18. Atalanta Bergamo 19/16 (18:28). 19. Catania 20/16 (18:29). 20. Siena 20/12.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch