Zum Hauptinhalt springen

Risi/Marvulli in Kopenhagen voraus

Bruno Risi und Franco Marvulli haben nach der zweiten Nacht am Sechstagerennen in Kopenhagen mit einem Sieg in der abschliessenden Jagd die Führung im Gesamtklassement übernommen.

Das Schweizer Bahnduo, bei dem Risi seine Abschiedsvorstellung gibt, führt nun mit einer Runde Vorsprung auf Robert Bartko/Iljo Keisse (De/Be) sowie auf die Leader nach der ersten Nacht, die Lokalmatadoren Alex Rasmussen und Michael Mörköv. Ebenfalls nur eine Runde Rückstand auf Risi/Marvulli weisen die Danny Stam/Peter Schep auf.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch