Zum Hauptinhalt springen

Wiki und sein besonderer Zusammenhalt

Mit einem Spiel gegen die SCL Tigers (Samstag 15 Uhr) feiert der EHC Wiki-Münsingen sein 75-jähriges Bestehen. Der Verein entstand 1944 aus der Fusion zweier Nachbarn.

Das erste Wiki-Team 1944/45. Hinten (v.l.n.r.): Werner Sterchi, Max Aebersold, Kurt Gutmann, Hans Kunz, Jakob Dolder, Ernst Moser, Fritz Rytz, Ernst Aeschbach, Emil Bohnenblust. – Vorne (v.l.n.r.): Willy Bühlmann, Walter Aebersold, Fritz Kunz, Peter Gfeller.Foto: EHC Wiki-Münsingen
Das erste Wiki-Team 1944/45. Hinten (v.l.n.r.): Werner Sterchi, Max Aebersold, Kurt Gutmann, Hans Kunz, Jakob Dolder, Ernst Moser, Fritz Rytz, Ernst Aeschbach, Emil Bohnenblust. – Vorne (v.l.n.r.): Willy Bühlmann, Walter Aebersold, Fritz Kunz, Peter Gfeller.Foto: EHC Wiki-Münsingen

Wiki-Münsingen, ein Name, der im Aaretaler Eishockey Schritt für Schritt entstanden ist. 1941 wurde der HC Kirchdorf, 1942 der SC Wichtrach gegründet. Unter den Mitgliedern der beiden Vereine gab es bald Freundschaften. Am 29. April 1944 schloss man sich zusammen, der neue Clubname bestand aus den ersten beiden Buchstaben der beiden Dörfer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.