Zum Hauptinhalt springen

Ein ungeordnetes Spektakel

Der SC Langenthal verliert das Samstagspiel im Jura gegen Ajoie mit 4:7.

Ajoies Goalie Tim Wolf wurde viermal bezwungen.
Ajoies Goalie Tim Wolf wurde viermal bezwungen.
Leroy Ryser

Es lebe die Unordnung – ein Ausruf, der bestens zum Samstagabendspiel in Pruntrut gepasst hätte. Der HC Ajoie und der SC Langenthal duellierten sich in einem offensiven Spektakel. Was dabei beinahe vergessen ging: die defensive Zuordnung. Noch im ersten Drittel versuchte Langenthal den Gegner zu kon­trollieren und mit Ruhe und Ordnung zum Erfolg zu kommen. Mit den Toren von Joey Benik (8.) und Stefan Tschannen (9.) schien das aufzugehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.