Zum Hauptinhalt springen

Die Beste der Welt

Die Spiezer Seglerin Anja von Allmen reüssiert bei den globalen Titelkämpfen.

Adrian Horn
Feiert mit ihrem Coach: Anja von Allmen.
Feiert mit ihrem Coach: Anja von Allmen.
zvg

Einen Platz in den Top 10 hatte sie angestrebt, der Weltmeistertitel resultierte für Anja von Allmen. Die Berner Oberländerin stand bereits vor der zehnten und letzten Regatta als Siegerin fest; so sehr hatte sie den Wettkampf dominiert. Ihren Triumph begründete die 16-Jährige mit der Konstanz, welche sie während der sechs Tage ausgezeichnet hatte. Ein 12. Platz war ihr schlechtestes Resultat gewesen. «Ich kam mit allen Windverhältnissen gut zurecht; davon profitierte ich», erzählte die Spiezerin, die gestern von Kanada nach Hause reiste. Überwältigt sei sie, hielt die Gymnasiastin fest.

Ihr Erfolg – er ist keine Sensation, obwohl sie erst auf dieses Jahr hin in diese Segelklasse gewechselt ist. Von Allmen gilt als grosses Talent, belegte jüngst Rang 4 an der EM. Eine Menge investiert sie unter anderem in ihre Fitness; die gute Verfassung habe ihr in Nordamerika denn auch geholfen, meint sie. Der Teenager träumt davon, an Olympischen Spielen teilzunehmen – so wie dies ihre Vorbilder Linda Fahrni und Maja Siegenthaler vor drei Jahren in Brasilien getan haben.

Die Berner Oberländerinnen, gleichfalls aus Spiez, bestritten letzte Woche im japanischen Enoshima den Testevent, der die in der hoch angesehenen Sparte 470 engagierten Segler auf die Spiele im nächsten Jahr vorbereiten soll. Rang 10 resultierte bei aussergewöhnlich hoher Luftfeuchtigkeit für die Schweizerinnen, welche sich in extremis für das Medal Race qualifiziert hatten. Siegenthaler zeigte sich glücklich über das Abschneiden, sie sprach von einer Steigerung nach harzigem Start, «die Auftritte waren klar besser als jene zuletzt an der WM».

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch