ABO+

Bosporus - Rothorn wegen Hagel abgebrochen

Bern

Weil plötzlich ein heftiger Hagelschauer einsetzte, musste das Spiel der 2. Liga regional zwischen Bosporus und Rothorn Brienz im Berner Wylerpark am Sonntag nach der Halbzeitpause abgebrochen werden.

  • loading indicator
Peter Berger@PeterBerger67

Während der Pause verwandelte um 16.45 Uhr ein Hagelschauer den Kunstrasenplatz im Berner Wylerpark in ein Schneefeld. Der Schiedsrichter verlängerte zuerst die Pause, ehe er nach 45-minütigen Unterbruch das Spiel abbrach.

«Seine Begründung war, dass die Linien nicht mehr klar zu erkennen seien, die Situation für die Spieler zu gefährlich sei und der Ball nicht gut rolle», erklärte Rothorn-Goalie Manuel Hadorn.

Der Captain der Oberländer zeigte kein Verständnis für den Entscheid. «Wenn man nicht mal mehr auf Kunstrasen spielen kann, verstehe ich die Welt nicht mehr.»

Anders sahen es die Gastgeber. «In meiner 30-jährigen Trainerkarriere habe ich noch nie einen wetterbedingten Spielabbruch erlebt», sagte Bosporus-Coach Marco di Romualdo, «aber für mich ist der Entscheid bei diesen irregulären Bedingungen sinnvoll.»

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt