Zum Hauptinhalt springen

Rapperswil-Jona - Fribourg: Vom 2:0 zum 2:5

Die Rapperswil-Jona Lakers führten gegen Fribourg bis zur 38. Minute 2:0, verloren aber am Ende zum vierten Mal diese Saison ein Heimspiel (2:5).

Fribourgs grosse Figuren waren Torhüter Sébastien Caron (43 Paraden), Back Alain Birbaum (1 Tor, 1 Assist, +3-Bilanz) und der junge Corsin Casutt (2 Tore). Michael Knoepfli (38.), Casutt (40. und 46.) und Birbaum (44.) machten innerhalb von acht Minuten aus dem 0:2 ein 4:2.

Rapperswil-Jona wurde für seine Ineffizienz bestraft. Aus 33 Torschüssen bis zur 38. Minute resultierte lediglich ein 2:0-Vorsprung. Michel Riesen (28.) und Rückkehrer Thomas Walser (33.) hatten die Tore innerhalb von fünf Minuten erzielt. Die St. Galler beklagten sich am Ende über eine vermeintlich einseitige Strafengebung von Ref Danny Kurmann. Ausserdem mussten nach dem fünften Freiburger Goal Sicherheitsleute die Spielerbank Gottérons beschützen.

Diners Club Arena. -- 5011 Zuschauer. -- SR Kurmann, Dumoulin/Marti. -- Tore: 28. Riesen (Pöck, Roest/Ausschluss Heins) 1:0. 33. Walser (Tschuor, Roest) 2:0. 38. Knoepfli (Aubin) 2:1. 40. (39:04) Casutt (Birbaum, Benny Plüss/Ausschluss Pöck) 2:2. 44. Birbaum (Casutt, Bykow) 2:3. 46. Casutt (Bykow) 2:4. 53. Heins (Mowers, Aubin/Ausschlüsse Raffainer, Guyaz) 2:5. -- Strafen: 5mal 2 Minuten gegen Rapperswil-Jona, 3mal 2 Minuten gegen Fribourg. -- PostFinance-Topskorer: Berglund; Aubin.

Rapperswil-Jona: Manzato; Pöch, Sven Berger; Geyer, Andreas Furrer; Guyaz, Parati; Bucher; Walser, Tschuor, Rizzello; Riesen, Burkhalter, Samuel Friedli; Nordgren, Sirén, Berglund; Reuille, Roest, Paterlini; Raffainer.

Fribourg: Caron; Lukas Gerber, Marc Leuenberger; Marc Abplanalp, Birbaum; Heins, Collenberg; Voisard, Botter; Casutt, Bykow, Benny Plüss; Mowers, Aubin, Knoepfli; Leblanc, Wirz, Lachmatow; Lauper, Hasani, Kim Lindemann.

Bemerkungen: Rapperswil-Jona ohne Blatter (familiäre Gründe) und Voegele, Fribourg ohne Sprunger, Ngoy, Jeannin und Ouellet (alle verletzt). -- Pfostenschuss Leblanc (34.).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch