Zum Hauptinhalt springen

Zweiter Erfolg

Mathias Flückiger befindet sich in ausgezeichneter Frühform. In Heubach (GER) gewann der Oberaargauer erneut ein Mountainbike-Rennen der HC-Klasse.

Mathias Flückiger auf dem Weg zum Sieg.
Mathias Flückiger auf dem Weg zum Sieg.
zvg

Mathias Flückiger feierte in diesem Jahr bereits den zweiten Sieg in einem Rennen der Hors-Category-Kategorie, die unmittelbar unterhalb des Weltcups anzu­siedeln ist. Der Oberaargauer Mountainbiker zeigte beim Klassiker «Bike the Rock» im deutschen Heubach eine eindrückliche Leistung.

Flückiger übernahm gleich nach dem Startschuss die Spitze, fuhr in fünf von sechs Runden Bestzeit, baute so den Vorsprung Runde für Runde aus und gewann schlussendlich mit über 1:40 Minuten Vorsprung auf den Franzosen Jordan Sarrou und Landsmann Florian Vogel. Julien Absalon (FRA) belegte mit 2:38 Rückstand den vierten Platz.

«Es ist sehr schön, einen Klassiker wie Heubach zu gewinnen, das bedeutet mir schon etwas. Heute passte alles zusammen. Die Form ist gut, und ich bin sehr zufrieden», kommentierte Mathias Flückiger im Ziel seine Leistung mit einem breiten Lachen im Gesicht. Vor drei Wochen hatte der 28-Jährige bereits das Rennen in Bad Säckingen für sich entschieden.

(pd)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch