Zum Hauptinhalt springen

Zwei junge Berner trumpfen auf

An der Tour de Romandie waren sie die «Kleinen», aber am Samstag an der Berner Rundfahrt in Lyss gehörten die Profis des Teams Roth zu den prominentesten Startern.

Knappe Entscheidung: Marc Hirschi (rechts) siegt vor Gino Mäder.
Knappe Entscheidung: Marc Hirschi (rechts) siegt vor Gino Mäder.
Max Füri

Die Berner Rundfahrt war für das Solothurner Radteam Roth eine wichtige Standortbestimmung. Im Heimrennen strebte man nach dem Auftritt an der Tour de Romandie einen Erfolg an. Die auf eine Sprintentscheidung ausgerichtete Taktik sollte dies ermöglichen. Es kam zwar zu einem Sprint, aber Martin Kohler (7.) war nicht ganz vorne dabei. Die Mannschaft hat eine ungewöhnliche Geschichte hinter sich. Aus dem Amateurteam «Maca Loca» wurde innert zweier Jahre das Team Roth, das nun dank dem Rückzug einer andern Sportgruppe in die zweithöchste Kategorie aufsteigen konnte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.