Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Leader Thomas lässt Froome stehen

Es war eine besondere Etappe, die 17. der diesjährigen Tour de France. Nur 65 Kilometer betrug die Distanz. Ungewohnt war auch das Bild am Start. In Formel-1-Manier mit Startaufstellung inklusive Pole-Position fuhren die Fahrer los. Zuvorderst stand Geraint Thomas, der Mann im Maillot jaune.
So kurz die Strecke sich präsentierte, so anspruchsvoll war sie. Zwei Bergpreise sowie eine Bergankunft auf 2200 Metern über Meereshöhe standen auf dem Programm.
Nicht mithalten konnte Chris Froome. Der Brite musste zwei Kilometer vor dem Ziel abreissen lassen und verlor am Ende fast 50 Sekunden auf Thomas.
1 / 6

Mögliche Vorentscheidung

Quintana hat trotz Sieg keine Chancen mehr

Sagan im Pech