Zum Hauptinhalt springen

Dunkle Wolken am Sky

Letzter Ernstkampf vor dem Giro: Das Team Sky fuhr gestern im Mannschaftszeitfahren des Tirreno–Adriatico die drittbeste Zeit. Foto: Dario Belingheri (EPA/Keystone)

Viele stört es, kaum einer sagt es

«Die Saison beginnt ohne eine Entscheidung in der Sache. So verkommen wir zu Witzfiguren.»

Romain Bardet, französischer Radprofi

Wiggins: «Ich bin 100 Prozent sauber»

«Muss das Ende des Teams sein»