Zum Hauptinhalt springen

Prijovic sorgte für den Unterschied

Der FC Sion hat das Duell zweier Mittelfeld-Klubs gegen Thun 1:0 gewonnen. Das Tor der Partie erzielte Aleksandar Prijovic kurz vor der Pause.

Der frühere Schweizer U20-Internationale, der Wurzeln in Serbien hat, traf nach einem Pass von Fabrizio Zambrella mit einem platzierten Schuss in Richtung weiten Pfosten. Das Erfolgserlebnis dürfte Prijovic gut tun. Vor einer Woche bei der 0:2-Auswärtsniederlage gegen den FC Zürich wurde der junge Stürmer in der Anfangsphase für den verletzten Dragan Mrdja eingewechselt, er kämpfte allerdings glücklos. Prijovic hätte Sion in Führung bringen müssen und durfte nicht einmal zu Ende spielen. Eine Viertelstunde vor Schluss nahm ihn Trainer Laurent Roussey vom Feld. Gegen Thun gab er die richtige Antwort.

Die Partie im Tourbillon war sehr arm an Highlights. Die Gäste aus dem Berner Oberland hatten kaum Möglichkeiten, um auszugleichen. Thun war zuvor während fünf Runden ungeschlagen geblieben. Sion konnte auch das vierte Meisterschafts-Heimspiel der Rückrunde zu Null zu seinen Gunsten entscheiden. Die Walliser haben im Tourbillon gegen Thun in der höchsten Schweizer Liga noch nie eine Niederlage kassiert. Die Differenz zwischen den beiden Teams beträgt nun sieben Punkte.

Sion - Thun 1:0 (1:0).

Tourbillon. - 9900 Zuschauer. - SR Carrel. - Tor: 42. Prijovic (Zambrella) 1:0.

Sion: Vanins; Ogararu, Adailton, Dingsdag, Bühler; Obradovic, Sauthier, Rodrigo, Zambrella (57. Serey Die); Prijovic (62. Sio), Yoda (81. Chatton).

Thun: Da Costa; Lüthi, Matic, Klose, Wittwer (66. Andrist); Lezcano, Hediger (66. Taljevic), Bättig, Schneider (85. Neumayr), Demiri; Proschwitz.

Bemerkungen: Sion ohne Vanczak (gesperrt), Dominguez und Mrdja (beide verletzt). Thun ohne Rama, Schindelholz, Schirinzi (alleverletzt) und Glarner (nicht im Aufgebot). 21. Pfostenschuss Sauthier. - Verwarnungen: 69. Serey Die (Foul). 89. Lüthi (Reklamieren). 91. Bättig (Foul). 94. Sio (Unsportlichkeit).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch