Zum Hauptinhalt springen

Perry beschert Ducks neunten Sieg

Ohne die beiden Schweizer Jonas Hiller und Luca Sbisa kommt Anaheim im zwölften NHL-Saisonspiel zum neunten Sieg. Die Ducks gewinnen bei den Columbus Blue Jackets mit 4:3.

Anaheim war die diktierende Mannschaft (32:21 Torschüsse), sie musste sich aber gedulden. Corey Perry erzielte den entscheidenden Treffer erst 145 Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit nach einer herrlichen Körpertäuschung. Er ist derzeit mit sechs Toren und sieben Assists der Topskorer der Ducks.

Der dänische Goalie-Rookie Frederik Andersen, der Hiller auf die Bank verdrängte, feierte in seinem dritten NHL-Einsatz den dritten Sieg.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch