Zum Hauptinhalt springen

Oklahoma City Thunder dank Durant

Einmal mehr können sich die Oklahoma City Thunder bei ihrem Starspieler Kevin Durant für einen Sieg bedanken.

Der Topskorer der NBA warf beim 110:105-Overtime-Sieg bei den Philadelphia 76ers 34 Punkte und holte 16 Rebounds herunter. Besonders wichtig für die OKC Thunder, die 135 Sekunden vor Schluss noch mit fünf Zählern zurücklagen, war der Ausgleich: 6,2 Sekunden vor Ablauf der Zeit traf Durant mit einem Dreier zum 101:101 und rettete sein Team in die Verlängerung.

Neben dem Forward überzeugte auch Russell Westbrook mit 27 Punkten und zwölf Rebounds. Thabo Sefolosha erzielte beim zweiten Sieg im zweiten Saisonduell mit Philadelphia in etwas mehr als 31 Minuten fünf Punkte (alle im dritten Viertel) sowie jeweils zwei Rebounds, Assists und Steals.

NBA vom Mittwoch: Philadelphia 76ers - Oklahoma City Thunder 105:110 n.V. Charlotte Bobcats - Chicago Bulls 84:101. New Jersey Nets - Golden State Warriors 94:90. Toronto Raptors - Utah Jazz 94:96. Boston Celtics - Los Angeles Clippers 103:108. Memphis Grizzlies - New York Knicks 108:110. Milwaukee Bucks - Cleveland Cavaliers 110:90. Minnesota Timberwolves - Indiana Pacers 101:75. New Orleans Hornets - Dallas Mavericks 93:92. San Antonio Spurs - Detroit Pistons 111:104. Sacramento Kings - Orlando Magic 102:106.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch