Zum Hauptinhalt springen

Nur in St. Gallen fiel ein Tor

Die Rückrunde der Axpo Super League begann mit einem 1:0-Heimsieg des FC St. Gallen gegen Sion und einem 0:0 zwischen dem FCZ und Xamax.

Das Tor des Tages in der AFG-Arena erzielte Fabian Frei nach neun Minuten. In der Tabelle verdrängten die Ostschweizer, die im vierten Versuch unter Trainer Uli Forte den FC Sion zum ersten Mal bezwangen, die punktgleichen Walliser von Rang 6.

Für den überlegenen FCZ war das Unentschieden zu wenig. Wenn die Zürcher nicht am starken Xamax-Goalie Luca Ferro scheiterten, dann am Torgehäuse. Gleich zweimal innert weniger Sekunden traf Admir Mehmedi nur das Aluminium.

Am Sonntag wird die 19. ASL-Runde mit den Partien Basel - Young Boys, Aarau - Bellinzona und Luzern - Grasshoppers vervollständigt.

Resultate: St. Gallen - Sion 1:0. FC Zürich - Neuchâtel Xamax 0:0.

Rangliste: 1. Young Boys 18/41. 2. Basel 18/34. 3. Luzern 18/29. 4. Neuchâtel Xamax 19/27. 5. Grasshoppers 18/26 (31:24). 6. St. Gallen 26 (27:26). 7. Sion 19/26 (29:32). 7. Zürich 19/24. 9. Bellinzona 18/15. 10. Aarau 18/7.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch