Zum Hauptinhalt springen

Nur Hamilton von Perez

Sauber-Pilot Sergio Perez beendet den GP Italien als Zweiter. Sieger in Monza wird Lewis Hamilton.

Dritter wurde Ferrari-Pilot und WM-Leader Fernando Alonso aus Spanien. Kamui Kobayashi wurde Neunter. Für Weltmeister Sebastian Vettel endete das Rennen in Monza wegen Probleme mit der Lichtmaschine vorzeitig.

Grand Prix von Italien in Monza:

1. Lewis Hamilton (Gb), McLaren-Mercedes. 2. Sergio Perez (Mex), Sauber-Ferrari, 4,3 Sekunden zurück. 3. Fernando Alonso (Sp), Ferrari, 20,5. 4. Felipe Massa (Br), Ferrari, 29,6. 5. Kimi Räikkönen (Fi), Lotus-Renault, 30,8. 6. Michael Schumacher (De), Mercedes, 31,2. 7. Nico Rosberg (De), Mercedes, 33,5. 8. Paul di Resta (Gb), Force India-Mercedes, 41,0. 9. Kamui Kobayashi (Jap), Sauber-Ferrari, 43,8. 10. Bruno Senna (Br), Williams-Renault, 48,1. - Ausgeschieden u.a.: Sebastian Vettel (De), Red Bull-Renault; Jenson Button (Gb), McLaren-Mercedes.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch