Zum Hauptinhalt springen

Nürnberg und Kaiserslautern im Viertelfinal

Die Bundesligisten 1. FC Nürnberg und 1. FC Kaiserslautern setzten sich auswärts im Cup-Achtelfinal bei unterklassigen Vereinen aus der 3. Bundesliga durch.

In Koblenz lagen die Lauterer bis zur 54. Minute nach einem Tor von Tim Klasen (17.) mit 0:1 zurück. Doch da begann die grosse Show des Srdjan Lakic. Innerhalb von nur elf Minuten erzielte er gleich drei Tore. Den klassischen Hattrick "vermieste" ihm Nemec mit dem zwischenzeitlichen 1:3.

Nürnberg, das immer noch auf Neuling Ben Khalifa verzichtete, sicherte sich bei Kickers Offenbach den Viertelfinal-Einzug dank zwei Toren von Timmy Simmons (20./66.).

Die Viertelfinals (25./26. Januar): Schalke - Nürnberg, Energie Cottbus (2.) - Hoffenheim, Alemannia Aachen (2.) - Bayern München, Duisburg (2.) - Kaiserslautern.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch