Zum Hauptinhalt springen

Niggli mit Rang 3 bei "Elite"-Comeback

Beim regionalen Orientierungslauf in Bubendorf trat Simone Niggli knapp zwei Monate nach der Geburt der Zwillinge Anja und Lars wieder im Feld der Eliteläuferinnen an.

Die 33-jährige Bernerin belegte hinter Sabine Hauswirth und WM-Bronzemedaillengewinnerin Judith Wyder den 3. Rang. "Vor allem den Berg hinunter wollte ich nichts riskieren, aber es machte Spass", sagte Niggli über ihr gelungenes Comeback. Niggli entschied mit dem Podestrang die entsprechende nationale Rennserie über fünf Läufe zu ihren Gunsten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch