Zum Hauptinhalt springen

Niederlagenserie für Miami Heat

Die Miami Heat befinden sich in der NBA weiterhin auf Talfahrt.

Der Topfavorit der Eastern Conference kassierte trotz der Rückkehr von LeBron James gegen die Atlanta Hawks die vierte Niederlage in Serie. Gegen das Team aus Georgia, das den siebenten Sieg in den letzten acht Partien feierte, verlor Miami 89:93 nach Verlängerung. Mit 34 Punkten war James zwar der erfolgreichste Skorer seines Teams, in den Schlusssekunden der Verlängerung verfehlte der Superstar mit einem Dreipunktewurf aber das Ziel.

James hatte zuvor zwei Spiele wegen einer Knöchelverletzung verpasst. Noch immer angeschlagen ist Dwyane Wade, der 27 Punkte erzielte. Chris Bosh, der dritte Key-Player Miamis, verpasste wegen einer Knöchelverletzung erstmals in dieser Saison ein Spiel.

National Basketball Association (NBA). Die Resultate aus der Nacht zum Mittwoch: Miami Heat - Atlanta Hawks 89:93 n.V. Chicago Bulls - Charlotte Bobcats 82:83.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch