Zum Hauptinhalt springen

Niederlage für Lausannes Europacup-Gegner

Pajtim Kasami stand auch im zweiten Liga-Spiel der US Palermo in der Startformation.

Der Schweizer U17-Weltmeister zählte in Brescia zu den auffälligsten Figuren der ersten Halbzeit. Er war an praktisch jedem gefährlichen Vorstoss seines Teams beteiligt. Das 1:1 von Javier Pastore in der 22. Minute bereitete Kasami mit dem Kopf vor. Dennoch wurde er in der Pause ausgewechselt. Palermo, Gegner von Lausanne in der Europa League, verlor mit 2:3.

Brescia - Palermo 3:2 (3:1). - Tore: 3. Dallamano 1:0. 22. Pastore 1:1. 28. Eder 2:1. 43. Caracciolo (Foulpenalty) 3:1. 83. Balzaretti 3:2. - Brescia mit Gaetano Berardi, ohne Fabio Daprela (Ersatz). Palermo bis 46. mit Pajtim Kasami.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch