Zum Hauptinhalt springen

Nachfolger von Denis Vaucher in Egerkingen bestimmt

Der frühere Swiss-Olympic-Direktor Werner Augsburger wird per 1. Januar Nachfolger von Denis Vaucher als Geschäftsführer der National League.

Der 51-jährige Walliser wurde in Egerkingen an der ausserordentlichen Liga-Versammlung von den Delegierten der NLA- und NLB-Klubs gewählt. Bis zur Amtsübernahme erfolgt die Aktenübergabe und Einarbeitung durch den abtretenden Direktor Denis Vaucher.

Als Missionschef von Swiss Olympic führte Augsburger die Schweizer Delegation dreimal an Olympische Spiele (2004, 2006 und 2008). Im letzten Frühling musste der ehemalige Volleyball-Internationale Swiss Olympic nach Machtkämpfen verlassen. Augsburger stand zwischen 1999 und Frühling 2009 in den Diensten von Swiss Olympic.

Zuvor bekleidete der eidgenössische Turn- und Sportlehrer mit Abschluss eines betriebswirtschaftlichen Komplementärstudiums an der ETH das Amt als Vize-Direktor von Rossignol Schweiz AG. Werner Augsburger spricht drei Landessprachen. Er ist Vater von zwei erwachsenen Kindern.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch