Zum Hauptinhalt springen

Wie Gewehrkugeln schiessen die Piloten an der Tribüne vorbei

Was der Zuschauer verpasst, wenn er den Töff-Grand-Prix von Valencia im Fernseher schaut.

Zu Gast bei Dominique Aegerter: In dieser Kabine findet der Oberaargauer Töff-Pilot Ruhe und Abstand vom Grand-Prix-Rummel.
Zu Gast bei Dominique Aegerter: In dieser Kabine findet der Oberaargauer Töff-Pilot Ruhe und Abstand vom Grand-Prix-Rummel.
Thomas Wälti
Geburtstagsgeschenk: Alfred Neuenschwander hat seine Frau Anita zum GP nach Valencia eingeladen. Dort trifft sie ihr Idol Dominique Aegerter.
Geburtstagsgeschenk: Alfred Neuenschwander hat seine Frau Anita zum GP nach Valencia eingeladen. Dort trifft sie ihr Idol Dominique Aegerter.
Thomas Wälti
Der entscheidende Moment: Tom Lüthi überholt auf der Zielgeraden den lange Zeit führenden Moto-2-Weltmeister Esteve Rabat.
Der entscheidende Moment: Tom Lüthi überholt auf der Zielgeraden den lange Zeit führenden Moto-2-Weltmeister Esteve Rabat.
Keystone
1 / 4

Die Parkplätze auf den staubtrockenen Feldern vor dem Circuito Ricardo Tormo sind schon um 8 Uhr morgens – drei Stunden vor Beginn der Grand-Prix-Veranstaltung – alle besetzt. Polizisten leiten die Automobilisten mit Trillerpfeifen und forschem Auftreten immer weiter weg von der Rennstrecke. Der Eingang ist jetzt eine Viertelstunde Fussmarsch entfernt. Ein zügiger Wind bläst. Die Sonne scheint hell am Himmel, dann strahlen die Augen der Töfffans: Sie stehen mittendrin in der vermutlich grössten Motorradmesse der Welt. Tausende von Maschinen sind entlang des Stadions abgestellt – ein Meer von heissen Öfen. Alle Neuheiten können auf einen Blick betrachtet werden. Die ersten Ticketverkäufer erscheinen. Sie haben Pech. Die Eintrittskarte ist schon gekauft. Die Organisatoren haben eine clevere Verkaufsstrategie entwickelt. Wer im vergangenen Jahr live dabei gewesen war, konnte den Dreitagespass für die Austragung von 2015 an Ort und Stelle erwerben. Der Käufer hatte Anspruch auf 40 Prozent Rabatt. Statt 186 Franken musste er nur 115 Franken bezahlen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.