Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Vettel feiert Premiere, Sauber einen Punkt

Endlich am Ziel: Sebastian Vettel freut sich über den ersten Formel-1-GP-Triumph in seiner deutschen Heimat.
Der Weltmeister siegt knapp vor den Lotus-Fahrern Kimi Räikkönen (l.) und Romain Grosjean (r.). Der deutsche Red-Bull-Pilot baut damit die Führung im WM-Klassement aus.
Einen völlig missglückten Nachmittag erlebt Mark Webber. In der 8. Runde beim Boxenstopp floppt das Red-Bull-Team: Das rechte Hinterrad wird nicht richtig montiert. Prompt rollt der Pneu beim Losfahren weg und trifft einen Kameramann. Dieser hat Glück im Unglück: Er erleidet «nur» Knochenbrüche und eine Gehirnerschütterung. Was für ein Patzer bei den Weltmeistern.
1 / 9

Der Zwischenfall mit Webber

Bianchis Auto machte sich selbstständig

si/fal