Zum Hauptinhalt springen

Hamilton ganz vorne, Sauber-Duo ganz hinten

Der britische Titelfavorit ist im Qualifying für den Grand Prix von Australien hoch überlegen. Der Schweizer Rennstall enttäuscht.

Pole Nummer 73: Lewis Hamilton schraubt weiter an seinem Rekord.
Pole Nummer 73: Lewis Hamilton schraubt weiter an seinem Rekord.
Reuters

Weltmeister Lewis Hamilton im Mercedes entschied den Kampf um den besten Startplatz für das erste Saisonrennen mit 66 Hundertsteln Vorsprung vor Kimi Räikkönen im Ferrari für sich. In der zweiten Reihe werden Räikkönens Teamkollege Sebastian Vettel und Max Verstappen im Red Bull Aufstellung nehmen.

Hamilton startet zum fünften Mal in Folge und zum siebten Mal insgesamt im Albert Park von ganz vorne. Seinen Rekord an Pole-Positions baute der Titelhalter auf 73 aus. Daniel Ricciardo schloss das Qualifying als Fünfter ab, wird sein Heimrennen aber lediglich von Startplatz 8 in Angriff nehmen können. Mit der Rückversetzung um drei Position wurde der Australier dafür bestraft, beim Unterbruch des zweiten freien Trainings am Freitag das Tempolimit nicht eingehalten zu haben.

Für Valtteri Bottas im anderen Mercedes endete die Zeitenjagd nach einem Dreher mit einem heftigen Einschlag in der Streckenabschrankung und mit einem entsprechend beschädigten Auto. Nach dem Unfall des unverletzt gebliebenen Finnen musste das Qualifying zu Beginn des finalen Teils zwecks Abtransport des Wracks und zur Säuberung der Strecke für zehn Minuten unterbrochen werden.

Die Fahrer des Teams Alfa Romeo Sauber schieden nach der ersten Tranche des Qualifyings aus. Marcus Ericsson und Charles Leclerc blieben die Startplätze 17 beziehungsweise 18.

Melbourne. Grand Prix von Australien. Startaufstellung: 1 Lewis Hamilton (GBR), Mercedes, 1:21,164. 2 Kimi Räikkönen (FIN), Ferrari, 0,664 zurück. 3 Sebastian Vettel (GER), Ferrari, 0,674. 4 Max Verstappen (NED), Red Bull, 0,715. 5 Kevin Magnussen (DEN), Haas, 2,023. 6 Romain Grosjean (FRA/SUI), Haas, 2,175. 7 Nico Hülkenberg (GER), Renault, 2,368. 8* Daniel Ricciardo (AUS), Red Bull, 0,988. 9 Carlos Sainz (ESP), Renault, 2,413. 10 Valtteri Bottas (FIN), Mercedes (ohne Zeit). - Nach dem zweiten Teil des Qualifyings ausgeschieden: 11 Fernando Alonso (ESP), McLaren. 12 Stoffel Vandoorne (BEL), McLaren. 13 Sergio Perez (MEX), Force India. 14 Lance Stroll (CAN), Williams. 15 Esteban Ocon (FRA), Force India. - Nach dem ersten Teil des Qualifyings ausgeschieden: 16 Brendon Hartley (NZL), Toro Rosso. 17 Marcus Ericsson (SWE), Alfa Romeo Sauber. 18 Charles Leclerc (MON), Alfa Romeo Sauber. 19 Sergej Sirotkin (RUS), Williams. 20 Pierre Gasly (FRA), Toro Rosso. - * Rückversetzung um 3 Plätze (Tempolimit bei Unterbruch des zweiten freien Trainings am Freitag nicht eingehalten). - 20 Fahrer im Qualifying.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch