Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Formel-1-Chef lobt nach Hitler auch Saddam

Bissig: Bernie Ecclestone liebt die Provokation.
Alles im Griff: Ecclestone beim Ferrari-Wintersporttag in Madonna di Campiglio.
Gut geraten: Ecclestones Töchter Tamara (l.) und Petra.
1 / 9

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.