Zum Hauptinhalt springen

Alonso siegt nach Stallorder - Red Bull tobt

Fernando Alonso schnappte Sebastian Vettel bei dessen Heim-GP den Sieg weg. Eine offensichtliche Stallorder bei Ferrari überschattet jedoch den Triumph des Spaniers.

Alonso feiert in Hockenheim seinen 23. GP-Erfolg. Was Massa und Vettel davon halten, ist offensichtlich.
Alonso feiert in Hockenheim seinen 23. GP-Erfolg. Was Massa und Vettel davon halten, ist offensichtlich.
Keystone

Die Schlüsselszene in Hockenheim spielte sich in der 49. Runde ab: Felipe Massa musste sich von seinem Renningenieur Rob Smedley befehlen lassen, die Führung kampflos an Alonso abzugeben. «Fernando ist schneller als du. Kannst du das bestätigen?», funkte ihm Smedley zu. Massa gehorchte, nahm aber derart offensichtlich den Fuss vom Gas, dass der frühere Schweizer GP-Pilot Marc Surer am Mikrofon des TV-Senders Sky sofort von einer verbotenen Teamorder sprach.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.