Zum Hauptinhalt springen

Morgenstern von Kofler bezwungen

Andreas Kofler gewann in Engelberg die Generalprobe für die am 28. Dezember beginnende Vierschanzen-Tournee. Simon Ammann musste sich mit Rang 12 begnügen.

Im ersten Durchgang waren die Top-Springer auf der Titlis-Schanze durch Rückenwind benachteiligt. Das Manko konnte durch die neue Bewertungsregel nicht völlig ausgeglichen werden. Zu den Betroffenen zählte auch Simon Amman.

Dafür,dass es der Olympiasieger erstmals in diesem Winter nicht unter die Top Ten schaffte, waren aber nicht nur die Umstände ausschlaggebend. Er habe nicht erreicht, was er umsetzen wollte. Beim Absprung sei er stets zu spät gewesen, bekannte Ammann, der eine neue Bindung mit gebogenem Stab benutzte, wie sie ihn im letzten Winter zu allen Triumphen getragen hatte. Es bliebe noch einiges zu tun, fügte Ammann an. Viel Zeit bleibt dem Toggenburger nicht, um sich in Top-Form zu bringen. Am 29. Dezember steht in Oberstdorf (De) der erste Wettkampf der Vierschanzentournee auf dem Programm, die Ammanns erklärtes Saisonziel darstellt.

Der Tournee-Vorjahressieger Andreas Kofler kann diesem wichtigen Anlass gelassen entgegensehen. Der Österreicher führte nach dem ersten Durchgang, und er lag auch nach Abschluss des Wettkampfes an der Spitze. Durch Thomas Morgenstern auf Platz 2 kam es zu einem Doppelsieg der Austria-Adler. Adam Malysz stiess mit dem weitesten Flug des Tages von 137 m noch auf den 3. Platz vor. Der Pole hatte nach dem ersten Durchgang lediglich Rang 17 belegt. Auch Morgenstern, Sieger am Freitag und Samstag in Engelberg, wurde im ersten Umgang durch die ungünstigen Bedingungen unter seinem Wert geschlagen und musste als Siebenter in den Finaldurchgang.

Engelberg. Weltcup-Skispringen (Grossschanze). Schlussklassement: 1. Andreas Kofler (Ö) (127/135). 2. Thomas Morgenstern (Ö) 258,8 (124,5/134). 3. Adam Malysz (Pol) 255,1 (119,5/137). 4. Pawel Karelin (Russ) 250,7 (127/129,5). 5. Stephan Hocke (De) 248,9 (133/126). 6. Matti Hautamäki (Fi) 247,0 (118/134). - Ferner: 12. Simon Ammann (Sz) 238,4 (122,5/128).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch