Zum Hauptinhalt springen

Messi zur Vernehmung vor Gericht

Lionel Messi ist zu einer Vernehmung wegen einer Steueraffäre vor einem spanischen Gericht erschienen. Es geht um mutmassliche Steuerschulden von über 4 Millionen Euro.

Die Justiz ermittelt gegen Messi und dessen Vater Jorge Horacio wegen des Verdachts des Steuerbetrugs. Den beiden wird zur Last gelegt, in den Jahren 2007, 2008 und 2009 dem Finanzamt 4,1 Millionen Euro an Steuern schuldig geblieben zu sein. Vater Messi hat seinen Sohn entlastet und betont, dass Lionel sich nie um Steuerangelegenheiten gekümmert habe.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch