Zum Hauptinhalt springen

Messi führt Argentinien zu 3:0-Sieg über Uruguay

Argentinien bestätigt seine Führung in der südamerikanischen WM-Qualifikation mit einem souveränen 3:0-Heimsieg gegen Uruguay.

Lionel Messi war dabei in Mendoza mit zwei Treffern und einer Vorlage der Garant der argentinischen Überlegenheit. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit übernahm Messi den Aufbau der argentinischen Offensive. In der 65. Minute traf er erstmals nach Vorlage von Angel Di Maria. In der 75. Minute startete erneut Messi das Spiel im Mittelfeld, gab den Ball an Di Maria ab, der ihn Sergio Agüero für das zweite Tor vorlegte. In der 79. Minute sorgte Messi mit einem flach geschossenen Freistoss für das Endresultat.

In weiteren Partien der Qualifikationsrunde erlangte Ecuador einen überraschenden Heimsieg 3:1 gegen Chile. Kolumbien besiegte Paraguay in Barranquilla 2:0, Bolivien und Peru trennten sich in La Paz 1:1-Unentschieden.

Die WM-Qualifikationsrunde in Südamerika wird nach dem 9. Spieltag von Argentinien mit 17 Punkten angeführt. Es folgen Kolumbien und Ecuador mit jeweils 16 Punkten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch