Zum Hauptinhalt springen

Sie spürt besser, was ihr guttut

Als Fünfte am Kerzerslauf holte sich die Langstreckenläuferin Martina Strähl (Oekingen/LV Langenthal) die gewünschte Bestätigung, dass sie sich auf dem richtigen Weg befindet.

Was für Tausende von Volksläufern gilt, trifft auch auf die Elite zu: Der Kerzerslauf liefert eine aussagekräftige Antwort auf die Frage nach der Form. Die Form, die aufgebaut wird im Hinblick auf einen Höhepunkt im Frühling. Für die einen ist das ein Frühjahrsmarathon, für die andern der Grand Prix von Bern und für Martina Strähl das 10 000-m-Rennen an den offenen iberischen Meisterschaften vom 9. April in Portugal. Und diesbezüglich erhielt die 28-jährige LV-Langenthal-Athletin eine höchst befriedigende Antwort.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.