Zum Hauptinhalt springen

Kira Grünberg: Alles noch viel schlimmer

Für die österreichische Stabhochspringerin Kira Grünberg wird das Leben nie mehr so sein, wie es einmal war. Die Ärzte informieren, wie schwer sie sich wirklich verletzt hat.

So wird man Kira Grünberg nie mehr sehen.
So wird man Kira Grünberg nie mehr sehen.
Keystone

Kira Grünberg ist jung, hübsch, durchtrainiert und hält mit 4,45 m den österreichischen Rekord im Stabhochsprung. Doch am vergangenen Donnerstag stürzte die 21-Jährige bei einem Trainingssprung so schwer, dass ihr Leben nie mehr so sein wird, wie es einmal war. Denn es ist alles noch viel schlimmer, als man zuerst befürchtet hat. Sie bleibt vom Hals an abwärts gelähmt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.