Zum Hauptinhalt springen

Die Gefühlsläuferin

Leichtathletik Martina Strähl ist am Frankfurt-Marathon eine Leistung geglückt, die sie selbst nicht erwartet hatte. Die 29-jährige Solothurnerin hat gelernt, dass weniger Training bessere Ergebnisse hervorbringen kann.

Martina Strähl hat einen goldenen Herbst hinter sich. Die Basis dazu legte sie in vertrauten heimischen Gefilden rund um die Stadt Solothurn.
Martina Strähl hat einen goldenen Herbst hinter sich. Die Basis dazu legte sie in vertrauten heimischen Gefilden rund um die Stadt Solothurn.
Max Füri

Januar 2016:Martina Strähl gibt bekannt, sich vorerst von der ­Marathondistanz zu verabschieden und auf die 10 000 Meter zu setzen.

Oktober 2016: Martina Strähl läuft am Frankfurt-Marathon nach 2:30:46 Stunden ins Ziel ein. Sie stösst damit in der ewigen Schweizer Bestenliste auf Platz 4 vor. Die 29-jährige Solothurnerin, die für die LV Langenthal läuft, unterbietet die Teilnahmelimite für die WM in London (2:35:00) deutlich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.