Delia Sclabas schreibt Geschichte

Die Kirchbergerin Delia Sclabas sichert sich an der U-18-EM in Tiflis über 3000 m die Goldmedaille. Die 15-Jährige ist die erste Schweizer U-18-Europameisterin überhaupt.

Grosses Talent: Delia Sclabas aus Kirchberg.

(Bild: Andreas Blatter)

Marco Oppliger@BernerZeitung

Der Höhenflug hält für die Schweizer Leichtathletik an: Vor Wochenfrist hatten Mujinga Kambundji, Lea Sprunger, Kariem Hussein, Tadesse Abraham und das Halbmarathon-Team an der Europameisterschaft in Amsterdam fünf Medaillen gewonnen – nie zuvor war eine helvetische Delegation auf kontinentaler Ebene erfolgreicher gewesen.

Und nun ist es eine junge Bernerin, welche die Erfolgsserie für Swiss Athletics fortsetzt. Gestern sicherte sich Delia Sclabas an der U-18-Europameisterschaft in Tiflis über 3000 m die Goldmedaille. Die im November 16 Jahre alt werdende Kirchbergerin führte das Feld über weite Strecken an und liess in der Schlussrunde ihren beiden letzten Gegnerinnen keine Chance.

Mit 9:23,44 Minuten verbesserte sie ihre Bestzeit (9:30,72) um mehr als sieben Sekunden. Zum Vergleich: Die Schweizer U-18-Allzeit-Bestleistung über 3000 m, aufgestellt von Anita Weyermann, liegt bei 9:19,25 Minuten.

Sclabas schrieb mit ihrem Triumph in der georgischen Hauptstadt Geschichte: Sie ist die erste Schweizer U-18-Europameisterin überhaupt. Und: Beinahe hätte Swiss Athletics gestern in Tiflis noch einen weiteren Medaillengewinn bejubeln können. Weitspringer Jarod Biya verpasste mit 7,30 m Bronze um nur gerade einen Zentimeter, wurde letztlich Vierter.

Polysportiv und erfolgreich

Sclabas wird immer wieder mit Anita Weyermann verglichen. Die spätere WM-Dritte über 1500 m (1997) hatte im Alter von 15 Jahren ihre ersten nationalen Titel gewonnen. Die Kirchbergerin reüssierte vor Jahresfrist an der Schweizer Meisterschaft über 1500 m – mit 14 Jahren.

Sclabas ist eine polysportive Athletin. Im Juni wurde sie in Spanien Juniorenweltmeisterin im Duathlon. Überdies gewann sie bereits Nachwuchs-Schweizer-Meister-Titel im Triathlon und im Duathlon.

Die U-18-EM in Tiflis ist für Sclabas übrigens nicht zu Ende. Am Sonntag wird sie noch über 1500 m antreten.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt