Wie ein Sheriff ohne Munition

Die Starter an der Leichtathletik-EM brauchen ein schnelles Auge und eine ruhige Hand.

«Wir dürfen die Athleten nicht versauern lassen»: Hans Mächler, Chef Starter Swiss Athletics, am letzten Testtag im Letzigrund.
Sebastian Rieder@RiederSebastian

Er ist einer von über 2000 Helfern im Letzigrund und hat den wohl wichtigsten Job an der Leichtathletik-EM. Hans Mächler überwacht bis am Sonntag alle Läufe und löst mit der Pistole auch selbst immer wieder über mehrere Dutzend Rennen pro Saison aus. Die Arbeit mag einfach aussehen, verlangt aber eine gewisse Gabe. «Die Schwierigkeit liegt darin, den richtigen Zeitpunkt für die Auslösung des Schusses zu finden», sagt Mächler, der seit 16 Jahren als Kampfrichter und Starter an diversen Meetings in der Schweiz im Einsatz ist.

Die Erfahrung hat ihn gelehrt, dass sobald die Athleten ihre Beine mit erhobenem Gesäss in die Startblöcke pressen, die Auslösung des Schusses innerhalb von 1,6 und 1,8 Sekunden liegen sollte. Der Starter muss mit einem Blick die endgültige Position aller Läufer von Bahn 1 bis 8 erkennen. «Wichtig ist, dass die Athleten alle faire Bedingungen haben. Der Schuss darf nicht zu früh kommen, aber man sollte die Läufer auch nicht versauern lassen», sagt Mächler.

Elektro statt Rauch

Der 58-jährige Kampfrichter aus Horgen kam über seine lauffreudige Tochter zur Leichtathletik und bot sich in der Szene sofort als Helfer an. Mit den Jahren hat er durch seine Arbeit nicht nur den Einfluss beim Verband vergrössert, sondern auch die technische Entwicklung der Starterpistole genau mitverfolgt.

Aus dem rustikalen Revolver mit Munition ist eine rein elektronische Pistole geworden, die zwar weniger laut ist, aber zusätzlich über einen kleinen Lautsprecher an jedem Startblock gut hörbar ist. «Der elektronische Schuss ist für die Athleten angenehmer, vor allem bei Kinderwettkämpfen», sagt Mächler.

Bernerzeitung.ch/Newsnetz

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt