Schnelle Berner

Vier Titel sichern sich Bernerinnen und Berner an der U-23-Schweizer-Meisterschaft in Lausanne. Eine Stufe tiefer reüssieren drei Athleten des ST Bern.

Der Kirchberger Luca Flück gewann den U-23-Schweizermeistertitel über 400 Meter.

Der Kirchberger Luca Flück gewann den U-23-Schweizermeistertitel über 400 Meter. Bild: Markus Grunder

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Saison neigt sich in der Leichtathletik langsam dem Ende zu. Doch am Wochenende sorgten die Nachwuchsathleten in Lausanne nochmals für einen Höhepunkt. An den U-23- und U-20-Schweizer-Meisterschaften konnten sich auch einige Berner in Szene setzen.

Über 400 Meter sicherte sich Luca Flück den U-23-Meister­titel; der Kirchberger siegte in 47,43 Sekunden. Über 1500 Meter triumphierte Marc Bill, der STB-Athlet erreichte das Ziel 3 Se­kunden vor dem zweitplatzierten Tom Elmer vom LC Zürich.

Bei den Frauen ging der U-23-Meistertitel über 800 Meter an Kerstin Rubin (STB), sie siegte mit über einer Sekunde Vorsprung auf Kirlène Dolce. Im Dreisprung sicherte sich Marlen Schmid vom TV Länggasse mit persönlicher Bestleistung (12,27 m) den Titel.

In der Kategorie U-20 überstrahlte Géraldine Ruckstuhl vom STV Altbüron alle. Die Schweizer Rekordhalterin im Siebenkampf und im Speer­werfen heimste gleich vier Goldmedaillen ein (Speer, 100 m Hürden, Hochsprung, Kugelstossen). Mit Binyam Furui über 5000 Meter, Stefan Wieland im Kugel­stossen und Oksana Aeschbacher über 400 Meter Hürden sicherten sich drei STB-Athleten Meistertitel. (mob)

Erstellt: 12.09.2017, 07:25 Uhr

Artikel zum Thema

«In anderen Sportarten laufen die Athleten wie Litfass-Säulen herum»

Die Leichtathletik-Saison neigt sich dem Ende zu. Peter Bohnenblust, seit 2015 Geschäftsführer von Swiss Athletics, spricht über die Folgen des ebenso rasanten wie markanten Aufschwungs. Der 55-jährige Stadtberner erklärt, warum sich Gold nicht so einfach zu Geld machen lässt. Mehr...

Einer geht, zwei lassen aufhorchen

Derweil sich beim Weltklasse Zürich mit Mo Farah die seit Usain Bolts Rücktritt bekannteste Figur der Sportart mit einem Sieg aus der Stadion-Leichtathletik verabschiedet, treiben sich zwei aufstrebende Langhürdler zu Spitzenleistungen. Mehr...

Weltklasse ohne Praxis

Leichtathletik Nicole Büchler belegt bei Weltklasse Zürich im Hauptbahnhof den vierten Platz. Wie an der Weltmeisterschaft in London hat die 33-jährige Stabhochspringerin aus Biel mit körperlichen Beschwerden zu kämpfen. Mehr...

Paid Post

Bis zu 20 Prozent Krankenkassenprämie sparen

Mit dem neuen Grundversicherungsmodell KPTwin.easy sparen Sie bis zu 20 Prozent Prämie und eine Menge Zeit.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Die Eichel bleibt ihm selbst an Thanksgiving verwehrt: Bei der traditionellen Parade in New York fliegt Trickfilmfigur Scrat durch die Häuserschluchten von Manhattan. (23. November 2017)
(Bild: Carlo Allegri) Mehr...