Die bestbeschützte Marathonläuferin

Die estnische Präsidentin Kersti Kaljulaid bestritt den New York Marathon – zwei bewaffnete Agenten des Secret Service mussten mitlaufen.

Präsidentin Kersti Kaljulaid mit ihren beiden Beschützern Brayman (l.) und Uher.

(Bild: U.S. SECRET SERVICE COMMUNICATIONS OFFICE)

Emil Bischofberger@bischofberger

Berühmte Menschen zu beschützen, ist für Mitarbeiter des amerikanischen Secret Service Daily Business. Dass sie dabei ihre Zielpersonen auch während ganz alltäglicher Tätigkeiten begleiten ebenso. Nicht ganz alltäglich ist hingegen, wenn dies bedeutet, einen Marathon zu laufen. Genau so lautete der Auftrag am vergangenen Wochenende für die Agenten Mason Brayman und Bill Uher, als sie die estnische Präsidentin Kersti Kaljulaid am New York Marathon begleiteten.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt