Der Letzigrund lädt zur WM-Revanche

Kariem Hussein und Fabienne Schlumpf haben beim Diamond-League-Final am Weltklasse Zürich etwas gutzumachen. Nicole Büchler steht bereits heute im Einsatz. Mehr...

VIDEO

Kinder trainieren mit Leichtathletik-Stars

128 Kinder haben am Dienstag in Bern im Stadion Neufeld mit Asafa Powell, Caterine Ibargüen, Mujinga Kambundji und Ellen Sprunger trainiert. Diese Einheit werden die Kleinen so schnell nicht vergessen. Mehr...

UBS-Kids-Cup: LV Thun feierte 14 Podestplätze

Interlaken Sieben- bis fünfzehnjährige Knaben und Mädchen sorgten am Sonntag für eine tolle Stimmung auf den BZI-Leichtathletikanlagen. Der Turnverein Unterseen organisierte den Kantonalfinal des UBS-Kids-Cups. Mehr...

Das Heldenepos wird zum Drama

Usain Bolt wird in seinem letzten Rennen von Krämpfen gestoppt. Der Grösste muss von den Staffelkollegen gestützt werden – die Ehrenrunde folgt 24 Stunden später. Mehr...

Nicht am Limit

Sportredaktor Micha Jegge schreibt über den Auftritt der Schweizer Leichtathleten an der WM im London. Mehr...

Der Tank ist leer

Selina Büchel läuft an der WM in London über 800 Meter um 11 Hundertstel am Final vorbei. Ihr Fazit fällt ähnlich aus wie jenes von Mujinga Kambundji. Mehr...

Andere die Fehler machen lassen

Im Vorlauf vom Samstagmorgen werden die Schweizer Sprinterinnen bei den Wechseln nicht alles riskieren. Der Final ist das Ziel, die Ausgangslage gut. Mehr...

Ungestümer Sprint auf Rang 10

Über 100 Meter ist Mujinga Kambundji vom Gegenwind ausgebremst worden, über die doppelte Distanz bleibt die Bernerin im Halbfinal deutlich unter ihren Möglichkeiten. Mehr...

Schnell, aber nicht schnell genug

Lea Sprunger wird den hohen Erwartungen gerecht, wächst aber nicht über sich hinaus. Die Romande belegt über 400 Meter Hürden Platz 5, Weltmeisterin wird Kori Carter. Mehr...

«Ich würde es als Geduldsspiel bezeichnen»

Louis Heyer ist bei Swiss Ath­letics als Cheftrainer Lauf angestellt. An der WM in London betreut der 37-jährige Bieler unter anderen die zweimalige 800-Meter-Hallen-Europameisterin Selina Büchel. Mehr...

Alles im Lot

Mujinga Kambundji ist in die erweiterte Weltspitze vorgestossen. Der Aufstieg beruht auf der Persönlichkeitsentwicklung sowie der Kooperation mit Trainer Valerij Bauer. Mehr...

Ein Rückschlag für das Hürdenland

Kariem Hussein vermag im WM-Final nicht zu überzeugen. Für Lea Sprunger scheint heute sogar ein Medaillengewinn in Reichweite zu sein. Mehr...

«Die Natur ist nicht nur hellblau und rosa»

Am Donnerstag beginnt an der WM in London der 800-Meter-Wettkampf der Frauen, seit 2009 wird die Disziplin von der Geschlechterdebatte geprägt. Gender-Forscherin Marianne Meier erklärt, warum der Sport mit diesem Thema überfordert ist. Mehr...

Kür erreicht, Pflicht erfüllt

Langhürdlerin Léa Sprunger beschert Swiss Athletics an der WM in London den dritten Finalplatz. Mujinga Kambundji qualifiziert sich über 200 Meter ­problemlos für die Halbfinals. Mehr...

Der Europameister von Zürich steht im WM-Final

Am Montag vermag Kariem Hussein sein tristes Sonntagsgesicht wegzuwischen. Am Mittwoch kämpft der Langhürdler um die Medaillen. Mehr...

Die Ökonomin auf der Tartanbahn

Petra Fontanive ist eine Art Gegenentwurf zur modernen Spitzenleichtathletin. An der WM hat sich die Langhürdlerin souverän für die heute anstehenden Halbfinals qualifiziert. Mehr...

In London hält die Achterbahn in der Mitte

Caroline Agnou zeigt an der WM den drittbesten Siebenkampf in ihrer Karriere. Die Seeländerin spricht über den Unterschied zur U-23-EM und braucht einen neuen Trainer. Mehr...

Kraftlos chancenlos

Die gesundheitlich angeschlagene Nicole Büchler vermag sich im Final nicht zu entfalten – bei 4,55 Metern ist Schluss. Mehr...

Wie im falschen Film

Kariem Hussein muss sich vor dem Vorlauf übergeben. Der Europameister von Zürich wirkt ratlos, hat jedoch Glück. Mehr...

Um einen Hauch am Ziel vorbei

Im WM-Halbfinal über 100 Meter wird Mujinga Kambundji in 11,11 Sekunden gestoppt. Den Final verpasst die Könizerin um vier Hundertstel. Mehr...

Die Briten huldigen dem Dritten

VIDEO An der Leichtathletik-WM entwickelt sich der 100-Meter-Final der Männer zu einer surreal anmutenden Geschichte. Der elffache Weltmeister Usain Bolt belegt den dritten Platz. Es triumphiert der zweimalige Dopingsünder Justin Gatlin. Mehr...

Mit Fieber in den WM-Final

SonntagsZeitung Trotz Schwächung will Nicole Büchler am Sonntag zeigen, dass sie Weltspitze ist. Mehr...

Bolts bittere Pille bei seiner Abschiedstour

VIDEO Usain Bolt tritt mit einer Niederlage von der grossen Bühne ab. Als Dritter des Sprint-Finals wird er dennoch wie ein Sieger gefeiert und vom neuen Weltmeister Justin Gatlin verehrt. Mehr...

Kambundji strahlt im Regen

An der WM in London hinterlässt Mujinga Kambundji im 100-Meter-Vorlauf einen hervorragenden Eindruck. So habe sie sich das vorgestellt, hält die Könizerin nach ihrer 11,14 Sekunden langen Darbietung fest. Mehr...

Zum Abschluss eine Überraschung und ein Geschenk für Bolt

Die Leichtathletik-Weltmeisterschaften sind zu Ende gegangen. Die Fakten vom letzten Tag im Newsticker. Mehr...

«Sie haben aus mir eine Sportsklavin gemacht»

Die Leichtathletik steckt nicht nur im Dopingsumpf. Offenbar kommt es auch zu Menschenhandel. Eine Betroffene erzählt. Mehr...

Der letzte Tanz des Usain Bolt

Heute Freitag beginnt in London die WM, am Samstag bestreitet Usain Bolt sein letztes Einzelrennen. Der Sieg über 100 Meter ist für den 30-Jährigen und seine Entourage Pflicht – es geht um das Vermächtnis des Superstars. Mehr...

So gut wie nie zuvor

Sportredaktor Micha Jegge schreibt über die Schweizer Leichtathleten. Mehr...

Sie und Er

Nicole Büchler wird seit zweieinhalb Jahren von ihrem Ehemann Mitch Greeley trainiert. In dieser Zeitspanne hat sich die Bielerin von einer guten Mittelklasse- zu einer Weltklasseathletin entwickelt. Mehr...

Auf höchstem Niveau

Leichtathletik Den letzten Schliff für die WM in London hat sich die Sprintstaffel um Mujinga Kambundji in Langenthal geholt; die Perspektiven sind ausgezeichnet. Trainer Ralph Mouchbahani sagt: «Die Frauen machen mir die Arbeit einfach.» Mehr...

Newsletter

Immer die Region zuerst. Am Wochenende.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende.
Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Paid Post

Wandern Sie sich glücklich

Lassen Sie sich von der Stille unberührter Landschaften und der einmaligen Szenerie der Schweizer Alpen verzaubern. SBB RailAway bietet Wandergenuss mit bis zu 20% Rabatt!

Service

Von Kino bis Festival

Finden Sie hier die schönsten Events in unserer Region.

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 29.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Service

Service

Mitdiskutieren, teilen, gewinnen.

News für Ihre Timeline.

Service

Schnelle Info für zwischendurch

Lesen Sie die Nachrichten aus der Region in Echtzeit.